22.11.11: Brand eines Wohnhauses

Am Dienstag, den 22.11.2011, wurde die Freiwillige Feuerwehr Auerbach um 16:25 Uhr zu einem Brand eines Wohnhauses in den Nachbarlandkreis Nürnberger Land nach Neuhaus alarmiert. Die Anfahrt zum Einsatzort stellte sich aufgrund der Brückenbaumaßnahme in Neuhaus als schwierig dar. Am Einsatzort angekommen, wurde zuerst die Drehleiter in Stellung gebracht. Mit einer Wärmebildkamera wurde das Dach auf höhere Temperaturen überprüft. Die Neuhauser Wehr war in der Zwischenzeit unter Atemschutz im Innenangriff tätig und hatte bereits die eingesperrten Verletzten mit Fluchthauben aus dem verrauchten Gebäude befreit. Nach einem Stellungswechsel mit der Drehleiter wurde im Anschluß durch die Feuerwehr Auerbach unter Atemschutz die Dachhaut geöffnet. Auf der Rückseite des Gebäudes stellte sich die Feuerwehr Hersbruch mit ihrer Drehleiter der selben Aufgabe. Nachdem von diesen Punkten keine Gefahr mehr ausging, konnte die Freiwille Feuerwehr Auerbach kurz nach 19:00 Uhr die Einsatzstelle wieder verlassen und in den Heimallandkreis zurückkehren.
 
Foto: Nordbayerische Nachrichten
Bild: Nordbayerische Nachrichten