31.03.13: Unterstützung Rettungsdienst

Gegen 22:40 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach zu einer weiteren Türöffnung gerufen. Bereits auf der Anfahrt wurde die Tür als geöffnet gemeldet. Allerdings hatte ein älterer Mann in der Dusche einen medizinischen Notfall. Um an ihn rankommen zu können, musste die Duschabtrennung entfernt werden. Im Anschluß wurde der Patient in den RTW verladen und vom Notarzt behandelt. Nach ca. 40 Minuten konnten sämtliche Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen und ins Gerätehaus zurückkehren.
 
symbol 19222
 
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Auerbach: MZF, LF24, DLK
KBI, Rettungsdienst, Polizei
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok