17.04.09: Unterstützung der FF Neuhaus

Meldeempfängeralarm um 12:55 Uhr: „Unterstützung der FF Neuhaus bei Technischer Hilfeleistung. Drehleiter wird benötigt.“
Von einer Pegnitz-Insel stürzte ein ca. 14m langer Baum auf das Dach des evangelischen Gemeindezentrums. Ursache war faules Wurzelwerk direkt am Flussufer. Da von der Brücke aus die Ausladung der Leiter zum Baum nicht ausreichte, konnte lediglich vom Innenhof des Gebäudes die über das Dachfirst hängende Baumkrone mit der Elektrokettensäge abgetragen werden. Um den Schaden am Gebäude nicht zu vergrößern, entschied man sich für die „sanfte“, allerdings aufwändigere Maßnahme: Über die Nottreppe des Gebäudes wurde der Baum auf Höhe der Dachrinne über Steckleiterteile dreimal angeschlagen (Seilwinde, Greifzug, Rettungsleinen).
 
Baum über Kirche
Weiterlesen ...

31.03.09: Keller unter Öl

Gegen 16:00 Uhr am Dienstag, den 31.03.09 wurde die Wehr mit der Alarmmeldung "Keller unter Wasser" alarmiert. Als erster vor Ort stellte KBI P. Deiml fest, dass es sich bei der ausgelaufenen Flüssigkeit nicht um Wasser, sondern um Öl handelte. Über Funk wurden die anrückenden Kräfte informiert. Die Erkundung der Einsatzstelle zeigte einen Öl-Keller, der mit ca. 10 cm Öl vollgelaufen war, als Ursache wurde eine defekte Ölpumpe identifiziert. Ein ortsansässiger Heizungsbauer, war bereits vor Ort und tauschte die defekte Ölpumpe aus.
 
Keller unter Öl
 
Weiterlesen ...

18.02.09: Fahrzeugbrand

Am 18.02.2009 gegen 6.40 Uhr wurde die Feuerwehr Auerbach zum zweiten Einsatz an diesem Tag alarmiert. Die Alarmmeldung lautete "Im Ortsteil Ranna brennt ein Schneepflug". Daraufhin rückte die Feuerwehr Auerbach mit dem Löschzug in Richtung Einsatzstelle aus. Noch auf der Anfahrt wurde die Auerbacher Wehr durch die Feuerwehr Ranna informiert, daß diese bereits mit zwei Feuerlöschern den Löschvorgang eingeleitet hatten, doch das Feuer noch nicht gelöscht sei.
 
Räum- und Streufahrzeug
Weiterlesen ...

18.02.09: Melderalarm

Die Brandmeldeanlage der Sparkasse in Auerbach löste am 18.02.09 gegen 01.30 Uhr Alarm aus. Die Leitstelle in Amberg leitete diesen Alarm an die Feuerwehr Auerbach weiter, die mit zwei Feuerwehrfahrzeugen ausrückte. An der Einsatzstelle angekommen, konnte der ausgelöste Feuermelder schnell lokalisiert und überprüft werden. Dabei stellte es sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach Absprache mit dem Betreiber wurde die Anlage wieder zurückgestellt und an diesen übergeben. Daraufhin konnte sämtliche Kameraden wieder ins Gerätehaus einrücken.
symbol_brandmelder
Weiterlesen ...

07.02.09: Brand Transporter

Am Samstag den 07.02.2009 wurde die Feuerwehr Auerbach um 6.24 Uhr über Meldeempfänger zur überörtlichen Hilfeleistung auf die BAB A9 mit dem Einsatzstichwort "Brand eines Autotransporters, Drehleiter wird benötigt" alamiert. Nach Rücksprache mit dem Kommandanten der FF-Pegnitz rückte die Feuerwehr Auerbach mit DLK 23/12 und TLF 16/25 aus. Beim Eintreffen stellte sich folgende Lage dar: Der Brand war bereits unter Kontrolle gebracht worden, jedoch entzündeten sich die aufgeheizten Fahrzeuge teilweise wieder.
 
20090207_a9_4
Weiterlesen ...

07.01.09: Melderalarm

Am 07.01.2009 rückte die Wehr zu einem Melderalarm im Caritasheim in Auerbach aus. Hier konnte allerdings sehr schnell Entwarnung gegeben werden, denn es handelte sich um einen Feuermelder, der durch Weihrauch in der Sakristei der Spitalkirche, ausgelöst wurde. Nach einer kurzen Kontrolle durch die Auerbacher Kräfte konnten alle wieder abrücken.
 
symbol_brandmelder
 
Weiterlesen ...