11.04.13: Verkehrsunfall B85

Gegen 10:40 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Auerbach, Michelfeld und Pegnitz mit der Alarmmeldung: "Schwerer Verkehrsunfall auf der B85, Person eingeklemmt." alamiert. Ein 76-jähriger Mann, der mit seinem Citroen aus Richtung Pegnitz kam, konnte bei einem Überholvorgang nicht mehr rechtzeitig in die rechte Fahrspur einscheren. Er prallte mit seinem Auto frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug. Dessen Fahrer konnte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 76-Jährige war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits durch die anwesenden Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit worden. Trotz der Reanimationsmaßnahmen konnte die eintreffende Notärztin nur noch den Tod feststellen. Der Fahrer des LKW's musste leichtverletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.
 
Nachdem durch die Polizei und die Sachverständigen der Unfall aufgenommen war, konnten die Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Nachdem die Straße wieder frei war, konnte die Totalsperrung der Bundesstraße, die während des gesamten Einsatzes bestand, kurz vor 15:00 Uhr wieder aufgehoben werden.
 
20130411 vu b85 001
 
Weiterlesen ...

03.04.13: Türöffnung

Gegen 02:40 Uhr am 03.04.2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Auerbach und die Freiwillige Feuerwehr Nasnitz zu einer Türöffnung nach Nasnitz alarmiert. Am Einsatzort angekommen, konnte die Tür bereits durch einen Ersatzschlüssel, der bei einem Nachbarn hinterlegt war, geöffnet werden. Die Person, die selbst den Notruf abgesetzt hatte, konnte im Anschluss durch den Rettungsdienst versorgt werden. Nach ca. 15 Minuten konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder in die Gerätehäuser zurückkehren.
 
symbol key
 
Weiterlesen ...

31.03.13: Unterstützung Rettungsdienst

Gegen 22:40 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach zu einer weiteren Türöffnung gerufen. Bereits auf der Anfahrt wurde die Tür als geöffnet gemeldet. Allerdings hatte ein älterer Mann in der Dusche einen medizinischen Notfall. Um an ihn rankommen zu können, musste die Duschabtrennung entfernt werden. Im Anschluß wurde der Patient in den RTW verladen und vom Notarzt behandelt. Nach ca. 40 Minuten konnten sämtliche Einsatzkräfte der Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen und ins Gerätehaus zurückkehren.
 
symbol 19222
 
Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Auerbach: MZF, LF24, DLK
KBI, Rettungsdienst, Polizei

31.03.13: Dringende Türöffnung

Am Ostersonntag gegen 14:20 Uhr wurde die Feuerwehr Auerbach zu einer dringenden Türöffnung gerufen. Es bestand vermutliche Lebensgefahr. Nach Eindringen in das Gebäude konnte die Wohnungstür ohne Gewalteinwirkung geöffnet werden. Die Person wurde dem BRK und der Polizei übergeben.
 
symbol key
 
Weiterlesen ...

30.03.13: Unterstützung Rettungsdienst

„Unterstützung Rettungsdienst; Tragehilfe oder Personenrettung über Drehleiter“ kam um 17:20 Uhr aus den Lautsprechern der Meldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach. Der Einsatzort war einmal wieder das gegenüberliegende Heim für SE.
Der Kreuzungsbereich musste für die Platzierung der Drehleiter abgesperrt werden. Nach Abschätzung der Lage und mit Absprache des Notarztes und des Rettungsdienstet kam ein Einsatz der Drehleiter nicht zu Stande. Der schwergewichtige Patient überschritt erstens die Belastung der betagten Drehleiter und zweitens konnte die Dachgaube mit einer Leiter ohne Knickteil nicht angefahren werden. Weil auch das Treppenhaus zu schmal war, wurde die erkrankte Person in einer Schaufeltrage fixiert und mit vereinten Kräften über die äußere Nottreppe mühselig nach unten geschafft und dem Rettungsdienst übergeben. Nach einer ¾ Stunde war der Einsatz zunächst beendet.
 
 
20130330 tragehilfe 001
 
Weiterlesen ...

29.03.13: Baum über Straße

Nach Mitternacht um 1:03 Uhr wurden die Feuerwehren Auerbach und Königstein auf die B 85 nach Sackdilling gerufen. Auf schneeglatter Straße kam ein Pkw nach links von der Straße ab, fuhr eine kleine Böschung hinab und krachte an einen Baum. Als schließlich der Abschleppdienst das Auto barg, fiel der Baum erst um und blockierte eine Fahrspur. Der Feuerwehr Königstein und nachrückenden Kräften wurde Entwarnung gegeben und der Baum von der Mannschaft des LF 24 beseitigt. Einsatzende: 1:45 Uhr
 
symbol motorsaege
 
Weiterlesen ...