31.03.13: Dringende Türöffnung

Am Ostersonntag gegen 14:20 Uhr wurde die Feuerwehr Auerbach zu einer dringenden Türöffnung gerufen. Es bestand vermutliche Lebensgefahr. Nach Eindringen in das Gebäude konnte die Wohnungstür ohne Gewalteinwirkung geöffnet werden. Die Person wurde dem BRK und der Polizei übergeben.
 
symbol key
 
Weiterlesen ...

30.03.13: Unterstützung Rettungsdienst

„Unterstützung Rettungsdienst; Tragehilfe oder Personenrettung über Drehleiter“ kam um 17:20 Uhr aus den Lautsprechern der Meldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach. Der Einsatzort war einmal wieder das gegenüberliegende Heim für SE.
Der Kreuzungsbereich musste für die Platzierung der Drehleiter abgesperrt werden. Nach Abschätzung der Lage und mit Absprache des Notarztes und des Rettungsdienstet kam ein Einsatz der Drehleiter nicht zu Stande. Der schwergewichtige Patient überschritt erstens die Belastung der betagten Drehleiter und zweitens konnte die Dachgaube mit einer Leiter ohne Knickteil nicht angefahren werden. Weil auch das Treppenhaus zu schmal war, wurde die erkrankte Person in einer Schaufeltrage fixiert und mit vereinten Kräften über die äußere Nottreppe mühselig nach unten geschafft und dem Rettungsdienst übergeben. Nach einer ¾ Stunde war der Einsatz zunächst beendet.
 
 
20130330 tragehilfe 001
 
Weiterlesen ...

29.03.13: Baum über Straße

Nach Mitternacht um 1:03 Uhr wurden die Feuerwehren Auerbach und Königstein auf die B 85 nach Sackdilling gerufen. Auf schneeglatter Straße kam ein Pkw nach links von der Straße ab, fuhr eine kleine Böschung hinab und krachte an einen Baum. Als schließlich der Abschleppdienst das Auto barg, fiel der Baum erst um und blockierte eine Fahrspur. Der Feuerwehr Königstein und nachrückenden Kräften wurde Entwarnung gegeben und der Baum von der Mannschaft des LF 24 beseitigt. Einsatzende: 1:45 Uhr
 
symbol motorsaege
 
Weiterlesen ...

24.03.12: Ölspur

Am frühen Morgen des 24.03.2012 wurde die Freiwillige Feuerwehr Auerbach zu einer Ölspur gerufen. Ein LKW hatte eine Spur von B85 (Kellerberg) über die Ampelkreuzung bis zum Meiergraben gezogen. Nach der Erkundung durch das MZF wurden die Fahrzeuge der Feuerwehr Auerbach auf der gesamten Strecke verteilt, damit die Ölspur abschnittsweise beseitigt werden kann. Nach ca. 1,5 Stunden konnten die Fahrzeuge der Feuerwehr Auerbach die Einsatzstelle wieder verlassen.
 
vorlage blog oelspur
 
Weiterlesen ...

22.03.13: Melderalarm

Um 17:51 Uhr wurden die Feuerwehren Ranna und Auerbach alarmiert. Im Pflegeheim Ranna sprach ein Rauchmelder an. Schnell konnte im 5. Stock die Lage geklärt werden: Das Lüften des Stockwerks brachte offensichtlich nicht den gewünschten Erfolg. Deshalb wollte man mit Weihrauch nachhelfen…. Einsatzende 18:45 Uhr
 
symbol brandmelder
 
Weiterlesen ...

17.03.13: Überörtliche Hilfe

Am Sonntagnachmittag um 14:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Auerbach nach Pegnitz ins CabrioSol gerufen. Angefordert wurde lediglich das TLF mit Atemschutz. Auf der Anfahrt wurde allerdings wieder Entwarnung gegeben, so dass es bei einer kurzen Bewegungsfahrt blieb.
 
symbol atemschutz
 
Weiterlesen ...