27.04.13: Abnahme Leistungsprüfung THL

3 Gruppen der Feuerwehr Auerbach, darunter 6 Ersttäter in der Stufe Bronze, bestritten am 27.4.2013 um 13 Uhr die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung. Vor dem Aufbau von Rettungsgerät, Beleuchtung und Brandschutz, mussten alle Teilnehmer unterschiedliche Zusatzprüfung bestehen. Stufe 1 Gerätekunde, Stufe 2-6 Truppaufgaben und in letzten beiden Stufen zusätzlich Fragebogen oder Erkennen von Gefahrenzeichen. 
 
20130427 32 
Weiterlesen ...

14.03.13: Besuch der 3. Klassen

Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach
 
Am 14.3.2013 machten die Klassen 3a und 3b im Rahmen des HSU Unterrichts einen Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr Auerbach. Nach einem kurzen Fußmarsch begrüßte der 1. Kommandant Harald Schmidt die 3. Klassen. Im Vorraum konnten sich die interessierten Schüler eine Ausstellung mit historischen Gegenständen der Feuerwehr ansehen.
 
Anschließend informierte Herr Schmidt in einem theoretischen Teil die Schüler umfassend zum Thema Brandschutz und Notruf. Außerdem verdeutlichte der Kommandant den Unterschied zwischen einer Freiwilligen Feuerwehr und einer Berufsfeuerwehr. Des Weiteren erklärte er die Aufgaben der Feuerwehr und wies darauf hin, dass ein Großteil der Einsätze die technische Hilfeleistung der Feuerwehr erfordert.
 
Danach ging es in die Maschinenhalle. Voller Interesse hörten die Schüler bei den Ausführungen des Feuerwehrmannes zu Ausrüstung und Schutzkleidung zu. Herr Schmidt zeigte den Schülern alle wichtigen Dinge rund um das Feuerwehrauto und beantwortete umfangreich alle gestellten Fragen der motivierten Schüler.
 
Am Ende kam der Höhepunkt des Tages. Die Fahrt mit dem Feuerwehrauto zurück zur Schule.
 
An dieser Stelle noch ein Dankeschön an Herrn Harald Schmidt der sich für den Besuch unserer dritten Klassen Zeit genommen hat und den Besuch so interessant gestaltet hat.
 
Außerdem ein Dankeschön an die Praktikantin Elisabeth Henfling, welche die Klassen mit begleitet hat.
 
20130314 besuch 3kl 001
 
Weiterlesen ...

08.01.13: Ausstellung Rauchwarnmelder

Mindestens vier Wochen ist in der Raiffeisenbach Auerbach, unserem Partner der Feuerwehr Auerbach, eine Wanderausstellung des Kreisfeuerwehrverbands Amberg-Sulzbach zu sehen. Die Ausstellung informiert aus­führlich über Rauchwarnmelder. Die Feuerwehr will die Bevöl­kerung für die Geräte sensibilisieren, immerhin stirbt bei Brän­den die Mehrheit der Opfer an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer wurden nachts im Schlaf überrascht. Die Wanderausstellung informiert unter anderem über die richtige Platzierung der Geräte im Privathaushalt und gibt Tipps über den Kauf geprüfter Rauchmelder. Hier erhalten Sie unter anderem weitere Informationen
 
20120801 Rauchmelder Raiffeisen 1
 
Text (zum Teil) und Bild: N.N.
 
 

13.10.2013: Kat-Schutz-Übung im Landkreis Amberg-Sulzbach

Katastrophenschutz-Uebung am 13.10.2013
 
Am 13.10.2012 wurde erstmal eine Übung des Katastrophenschutz-Kontigentes des Landkreises Amber-Sulzbach durchgeführt. Auf dem Plan stand ein Fahrt im Konvoi auf einer vorher geplanten Route. Dazu trafen sich ca. 20 Fahrzeuge in Sulzbach-Rosenberg. Nach einer kurzen Einweisung und der Fahrzeugaufstellung ging es unter Blaulicht auf die Strecke. Über die Bundesstraße B85 führte der Weg zuerst nach Auerbach, über die B470 Richtung Weiden zur Autobahn A93. Die Autobahn wurde bereits nach zwei Ausfahrten wieder verlassen und weiter ging es Richtung Hirschau. Der Schlußpunkt der ca 180 km langen Strecke war wieder in Sulzbach-Rosenberg. Während der Fahrt wurden über Funk verschiedene Punkte abgefragt und markante Wegpunkte bekanntgegeben. Das Feuerwehrmotorrad der Auerbach Wehr kam ebenfalls zum Einsatz. Es hatte die Aufgabe an den Ein- und Auffahrten auf der Route für freie Fahrt für den Konvoi zu sorgen. Nach Beendigung der Übung wurde vom Landkreis eine Brotzeit gesponsert.
 
Weiterlesen ...

12.10.2012: Einsatzübung

Erleichterung in der Auerbacher Innenstadt: Der Feuerwehreinsatz am gestrigen Abend galt keinem Ernstfall, sondern war eine Übung. Kurz vor 18 Uhr wurde über Sirene und Funkwecker alarmiert. Mit der Sirene sollte auch die Aufmerksamkeit der Bevölkerung geweckt werden. Trotz des strömenden Regens interessierten sich etliche Bürger für die Schnelligkeit und Leistungsfähigkeit der Feuerwehr. Angenommen wurde ein Brand in den Räumen der früheren katholi­schen Bücherei. Dieser „griff auch“ auf das Dachgeschoss über, so dass ein großer Außenangriff mit mehreren Schlauchtrupps und der Drehleiter ein Übergreifen des Feuers verhindern sollte. Erstmals beim „richtigen“ Löschen dabei waren die jugendlichen Mitglieder, die am vergangenen Samstag ihre erste Leistungsprüfung abgelegt hatten. Unter der Leitung der Kommandanten Harald Schmidt und Sven Zocher waren insgesamt 33 Aktive mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Die Zufahrt in das Stadtzentrum klappte dank der späten Uhrzeit reibungslos. „Tagsüber könnte es wegen der Parkmoral mancher Autofahrer schwieriger werden“, befürchtet der Komman­dant. Bei einem richtigen Brand würden natürlich auch die Ortsweh­ren alarmiert, da wegen der vielen angrenzenden Gebäude — unter anderem der Stadtpfarrkirche — ein Übergreifen der Flammen mit vereinten Kräften verhindert werden müsste. Die Idee zu dieser Übung mitten in der Stadt hatte die Feuerwehr. Kirchenpfleger Wil­helm Schelz habe die Räume zur Verfügung gestellt. Zaungast der Übung war Dekan Dominik Sobolewski.
 
einsatzuebung2012 01
Weiterlesen ...

06.10.12: Leistungsprüfung Die Gruppe im Löscheinsatz

Drei Gruppen absolvierten dieses Jahr die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz". Herausforderung für Wiederholer höherer Stufen waren die Zusatzaufgaben. Gerätekunde, Erste-Hilfe, Gefahrzeichen und Beantworten eines Fragebogens waren für die Floriansjünger der Feuerwehr Auerbach kein Problem. Alle Teilnehmer bestanden die Prüfungen und sicherten sich Ihr Abzeichen, welches am kommenden Kameradschaftsabend verliehen wird.
 
Richtig abgeschlossen ist der praktische Teil erst nach dem Badetag mit Quietschi-Enten. Ein einladenes Bad in Schlauchwäsche bei herrlichen 6°C. Zum ersten Mal bei der Abnahme in Auerbach? Kein Problem, wir verschenken Mitbringsel für Badewanne. Neuester Besitzer unser KBM Hans Sperber.
 
LPWasser2012 37
Weiterlesen ...