Truppmann 2012

Erstmals in der Geschichte der Stadt Auerbach wurde ein Truppmann Lehrgang, zentral für alle Feuerwehren der Stadt Auerbach und ihrer Ortsteile, im Feuerwehrhaus der Stützpunktwehr abgehalten. Die Ausbildung erfolgte in 14 theoretischen Unterrichten und 3 ganztägigen praktischen Schulungseinheiten.
 
tm 2012 001
Weiterlesen ...

02.04.11: Ausbildungstag THL

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder ein Ausbildungstag bei der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach statt. Dieses Jahr stand er unter dem Motto: „THL / Patientenorientiertes Retten“. Am Samstag, den 02.04.2011 um 09:00 Uhr versammelten sich 34 Kameraden im Feuerwehrhaus. Gestartet wurde mit einem Theorieteil, bei dem 2. Kommandant Sven Zocher den Ablauf der patientenorientierten Rettung im Detail erläuterte. Im Besonderen stellte er die „Golden Hour of Trauma“ in den Vordergrund, die den zeitlichen Rahmen einer Rettungsaktion absteckt.
Ab 10:45 Uhr konnte das theoretisch erworbene Wissen in die Tat umgesetzt werden. Aufgeteilt in drei Gruppen konnten die Teilnehmer verschiedene Unfallszenarien kennenlernen und abarbeiten. Hierzu standen 6 Schrottautos und zwei LKW’s zur Verfügung.
Eine Station beschäftigte sich mit den erschwerten Bedingungen bei LKW’s. Durch die erhöhte Fahrgastzelle muss zu weiteren Hilfsmitteln, wie z.B. die Rettungsplattform, gegriffen werden. Auch zur Stabilisierung des Fahrerhauses müssen spezielle Maßnahmen, gegenüber PKW’s, ergriffen werden.
 
20110402_Ausbildungstag_0015
Weiterlesen ...

23.10.10: Übung Hammerberg

Um 14:30 wurde am Samstag, den 23.10.10, der Alarm für die Einsatzübung für die Feuerwehren Auerbach, Michelfeld, Nasnitz, Nitzlbuch und Gunzendorf ausgelöst. Angenommen wurde ein Großbrand im Wohnhaus auf dem Gut Hammerberg. Die Aufgabe der Wehren Auerbach und Michelfeld war die Personenrettung und die Brandbekämpfung direkt am Objekt. Die drei restlichen Feuerwehren waren mit der Wasserversorgung vom Flembach aus beauftragt. Die Drehleiter wurde über den vorhandenen Hydranten versorgt und kühlte die großzügigen Dachflächen.
 
20101023_Uebung_Hammerberg_001
 
Weiterlesen ...

08.-10.09.10: Brandübungs-Container in Auerbach

Atemschutzgeräteträger gehen im Container an Ihre Grenzen.

Gut 700 Grad misst die Temperatur im Zentrum des Feuers. Die Szene wirkt wie eine Vorahnung der Hölle. Und dennoch: Keiner wird panisch, alle bleiben aufmerksam und konzentriert bis zur letzten Minute. Die Atemschutzgeräteträger haben Respekt, aber keine Angst vor dem Feuer.

Mit „freiwillig in die Flammenhölle“ kann man diese Aktion der Versicherungskammer und des Landesfeuerwehrverbandes in Bayern bezeichnen. 32 Aktive der Auerbacher Feuerwehr nehmen seit Mittwochabend an dieser speziellen Form der Ausbildung teil. „Wir haben 32 Atemschutzgeräteträger. Maximal acht Teilnehmer sind pro Gruppe möglich. Bis Freitagmittag können vier Gruppen üben“, erklärt Franz Türmer, der Atemschutzbeauftragte der Wehr. Jeder kommt dran. Jeder kann unter Beweis stellen, dass er im Ernstfall nicht in Panik gerät, sondern weiß, wie er mit der Gefahr umzugehen hat.
 
20100908_brandcontainer_1
Weiterlesen ...

KW23/2010: Brandschutzerziehung im Kindergarten

In der Kalenderwoche 23 beschäftigte sich der Fatima Kindergarten in Auerbach intensiv mit dem Thema „vorbeugender Brandschutz“. Erste Veranstaltung zu diesem Thema war die Einweisung des Personals in den Umgang mit Feuerlöschern und den Notfallmaßnahmen im Brandfall.
Desweiteren besuchten die beiden ältesten Altersgruppen des Kindergartens das Auerbacher Feuerwehrgerätehaus. Dabei zeigten die 32 Kinder reges Interesse an den Fahrzeugen und der Ausrüstung einer Feuerwehr. Die anschließende Rückfahrt zum Kindergarten mit den Feuerwehrfahrzeugen rundete den Vormittag ab.
Nachmittags wurde den Vorschulkindern das Thema Brandschutzerziehung näher gebracht. Dabei wurde besonders auf den Umgang mit Feuer eingegangen. Es wurde sowohl die positive Seite (z.B. Kerzenlicht, Wärme eines Ofens, usw.), als auch die negative Seite des Feuers als Ursache von Bränden angesprochen und an anschaulichen Beispielen näher erörtert. Zu diesem Zweck kam das, erst kürzlich von der Versicherungskammer Bayern angeschaffte, Brandhaus des Kreisfeuerwehrverbandes Amberg-Sulzbach zum Einsatz. Mit diesem Modell konnten die Kinder eindrucksvoll erleben, wie schnell sich gefährlicher Brandrauch in einem Gebäude ausbreiten kann. An diesem Beispiel konnte auch gezeigt werden, wie der im Modell verbaute Rauchmelder schon frühzeitig die Bewohner eines Hauses alarmieren kann. Es wurde den Kindern erklärt, dass das Gehör das einzige Sinnesorgan des Menschen ist, welches auch im Schlaf reagiert.
 
20100722_Fattima_001
Weiterlesen ...

27.07.10: Zugübung bei ZF Electronics

Auf dem Übungsplan der Freiwilligen Feuerwehr Auerbach stand am Dienstag, den 27.07.2010, eine Zugübung. Auf der Suche nach einem passenden Übungsobjekt sprach 1. Kommandant Harald Schmidt mit den Verantwortlichen der Firma ZF Electronics GmbH. Erfreulicherweise bekamen wir sofort eine Zusage, die Übung auf dem Firmengelände durchführen zu können.
Um 19:10 Uhr wurde in der Firma ZF ein Feueralarm ausgelöst. Dieser wurde von der Einsatzzentrale in Amberg an die Feuerwehr weitergeleitet. Mit einem verstärkten Zug rückte daraufhin die Auerbacher Wehr zum Übungsobjekt aus. Während die ersten Fahrzeuge direkt vorrückten, blieben die beiden LF’s im Bereitstellungsraum, um von dort an den entsprechenden Einsatzort abgerufen zu werden. In der Zwischenzeit lief die Evakuierung auf dem Firmengelände in vollem Gange. Sämtliche Gebäude wurden geräumt und von der firmeneigenen Brandschutzgruppe überprüft. Das Ergebnis der Überprüfung wurde anschließend an die Einsatzleitung, die sich im Mehrzweckfahrzeugs befand, gemeldet.
20100727_Uebung_ZF_001
Weiterlesen ...