29.06.11: Ausschalen der Bodenplatte

Am Mittwoch, den 29.06, konnte die Schalung der Bodenplatte wieder entfernt werden. Um 18:00 Uhr trafen sich die fleißigen Helfer zum Arbeitsdienst. An der Rückseite des Schlauchturm wurde desweiteren der Schacht des Regenablaufrohrs höher gesetzt, damit dieser auf gleicher Höhe mit zukünftigen Pflaster ist. Wie auf dem Bild zu sehen, ist inzwischen auch schon das Material für das Mauerwerk geliefert worden.
 
20110629_Baustelle_0001

28.06.11: Betonieren der Bodenplatte

Am heutigen, sehr heißen, Dienstag stand das Betonieren der Bodenplatte auf dem Plan. Um 16:30 Uhr stand der erste Betonmischer der Firma Ficker auf dem Hof. Leider sind die Betonrutschen am Mischer nicht lang genug, um die gesamte Fläche der Bodenplatte erreichen zu können. Aus diesem Grund waren Schaufeln gefragt. Mit ihnen wurde der Beton verteilt, anschließend gerüttelt und auf die richtige Höhe abgezogen. Insgesamt wurde der Inhalt aus zwei Betonmischern nötig. Im Anschluß wurde noch der Schlauchturm vom Staub des Durchbruches befreit und die angefallenen Schläuche gewaschen und im Turm aufgehängt.
 
 20110628_Baustelle_0001

27.06.11: Vorbereitung Bodenplatte

Diese Woche begann mit den letzten Vorbereitungen für die Bodenplatte, die am Dienstag betoniert werden soll. Die Schalung wurde noch einmal mit Abstützungen verstärkt, die letzten Stahlmatten der Armierung mit Draht zusammengebunden und die letzten Vorbereitungen für das Abflußrohr des Bodenablaufs getroffen. Der Durchbruch an der Rückwand des Schlauchturms wurde fertiggestellt. Mit dem Abschluß der Vorbereitungen für die Bodenplatte steht dem morgigen Betonieren nichts mehr im Weg.
 
20110623_Baustelle_0002

23.06.11: Schalung Bodenplatte

Am heutigen Freitag begann die Arbeit bereits um 16:00 Uhr. Um baldmöglichst die Bodenplatte betonieren zu können, wurde mit der Schalung für die Bodenplatte begonnen. Für die Schalung wurden Bohlen zugeschnitten und auf die richtige Höhe ausgerichtet. Als Dämmung wurde Styrodur an den Bohlen befestigt. Die letzten Armierungsarbeiten wurden ebenfalls beendet. An der Rückseite des Schlauchturm ging es mit dem Zugang zum Schlauchturm weiter. Der zukünftige Weg wurde angefüllt und der Druchbruch erweitert.
 
20110623_Baustelle_0001

22.06.11: Neuer Zugang

Der neue Zugang zum Schlauchturm entsteht an der Rückseite dessen. Hierzu muss die Böschung an der entsprechenden Stelle etwas abgetragen werden, damit in diesem Bereich ein Weg gepflastert werden kann. Mit Hilfe des Greifers am Autokran des Stadt-LKWs wurde das überschüssige Erdreich entfernt und abtransportiert. Parallel wurde mit der Armierung für die Bodenplatte, sowie dem Durchbruch für die neue Tür im Schlauchturm weitergearbeitet. Bereits während des Tages wurde durch Arbeiter des Bauhofes das Abwasserrohr für den Anschluß der Akku-Rinne verlegt.
 
20110622_Baustelle_0001

21.06.11: Bodenplatte

Am heutigen Dienstag stand die Armierung für die Bodenplatte auf dem Plan. Dazu musste der bestehende Untergrund auf die richtige Höhe abgezogen, mit einer Folie abgedeckt und mit Styrodur ausgelegt werden. Nach dem Statikplan wurde anschließend begonnen die verschiedenen Stahlmatten und Stahlstangen auf dem Styrodur zu verteilen und zusammenzubinden. Für eine weitere Stütze am Eck des Schlauchturm wurde ein Korb eingebunden und mit der Armierung der Bodenplatte verflochten.
 
20110621_Baustelle_0001