08.01.10: Jahreshauptversammlung und Rückblick 2009

67 Aktive der Feuerwehr Auerbach gewährleisten für die Bevölkerung eine Rund-um-die-Uhr-Bereitschaft und helfen qualifiziert bei Bränden, Unfällen und anderen Katastrophen. Polizeihauptkommissar Manfred Morner lobte die Zuverlässigkeit und Kompetenz der Floriansjünger bei der Hauptversammlung: «Wir sind immer dankbar, wenn das Blaulicht der Feuerwehr am Unfallort ist.» Die jährliche Mitgliederversammlung bietet nicht nur dem Kommandanten Gelegenheit, die verschiedensten Einsätze und Übungen des abgelaufenen Jahres Revue passieren zu lassen (die NN berichteten bereits ausführlich in der Samstagausgabe), sondern ist auch der passende Rahmen für die Verpflichtung neuer Mitglieder.

Neue Mitglieder
Die Auerbacher Wehr wird künftig verstärkt durch Kilian Herbst, Tobias Kraus, Ingolf Rabe und Daniel Raß. Kommandant Harald Schmidt, Vorsitzender Franz Türmer und Bürgermeister Joachim Neuß begrüßten die Aktiven per Handschlag. Zum Kreis der Mitglieder zählen ferner 23 Passive, 21 Förderer und ein Ehrenmitglied. Das Motto der Jugendfeuerwehr heißt «Cool genug für ein heißes Hobby!». Jugendwart Michael Schmidt berichtete über die Aktivitäten des Nachwuchses mit derzeit sechs Jugendlichen von 13 bis 17 Jahren. In 18 Übungen absolvierte die Gruppe 2009 die Truppmannausbildung, auch ein Wissenstest wurde angeboten. Ein Ausflug führte zum Deutschen Jugendfeuerwehrtag nach Amberg.
 
Weiterlesen ...

12.01.10: Es werde Licht

Die Feuerwehr Auerbach besitzt nun eine moderne Lichtinstallation in den Schaukästen. Weit im Voraus haben sich ein paar Leute Gedanken gemacht: "Warum eigentlich so wertvolle alte Feuerwehrgeräte im Keller stellen?" In Kleinarbeit wurden alle Ausstellungstücke wieder fit gemacht. Das fing an mit Schmirgeln und Polieren der Armaturen und zog sich bis zum Beschriften der Ehrenabzeichen. Ein Dank gilt einem unserer Gönner und Spender, die Firma Gnan, welche auf Anfrage die massiven und optisch ansprechenden Schränke gefertigt hat.
 
ffhaus_eingangshalle_1
 
Weiterlesen ...

28.12.09: Blaulichtturnier

Rettungsdienste und Polizei treffen sich häufig bei Wind und Wetter draußen im Einsatz, um anderen Menschen zu helfen. Am Montag steht erstmals ein sportlicher Vergleich an: Der Sieger des ersten «Blaulicht-Turniers» in der Sporthalle erhält einen Wanderpokal. Eine Fortsetzung dieser Initiative ist damit bereits vorprogrammiert.

Das Fußball-Turnier soll den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit der beteiligten Institutionen fördern, erklärt Polizeichef Karlheinz Escher, der im Ehrenamt Bürgermeister der Marktgemeinde Plech ist. Seinem guten Draht zu den Kollegen in den anderen Rathäusern ist es zu verdanken, dass der ausgelobte Wanderpokal von den Bürgermeistern der FrankenPfalz gestiftet wurde. «Vielen Dank dafür», sagt Escher. Insgesamt werden drei Pokale sowie Urkunden verliehen.
 
hallenturnier_ff_flyer_800
 
Weiterlesen ...

06.12.09: Weihnachtsfeier

"Wart Ihr denn Alle brav?" hieß es kurz bevor der Nikolaus in seinen großen Sack griff und die Kinder der Feuerwehrfamilien und -angehörigen beschenkte. Ein besinnliches Rahmenprogramm bot die Feuerwehr Auerbach, zu Ihrer jedes Jahr stattfindenden Nikolaus- und Adventsfeier am 6.12.2009. Das Rahmenprogramm wurde um 15 Uhr von Fr. Heberl und Fr. Löckert auf der Zither eingeleitet. Nach den Grußworten vom dritten Bürgermeister Herbert Lehner folgte eine Weihnachtsgeschichte über die etwas andere Krippe und ausrangierte Weihnachtsfiguren, erzählt von Martin Gottschalk. Die Jugendfeuerwehr kümmerte sich bestens um das leibliche Wohl.
 
20091206_nikolaus_2
 
Weiterlesen ...

04.12.09: X-Mas Party

Mit heißen Beats und Feuertopf in die Weihnachtszeit reingefeiert!
 
Pünktlich um 19:30 Uhr Freitag Abend. Die Feuerwehr dreht auf und feiert im Hof des Gerätehauses ihre erste X-Mas Party. Diese Nacht war Geburtsstunde für eine vorangegangene Idee: Warum nicht einfach mal zu Weihnachten feiern?!
Gute Laune, heiße Beats und Verköstigung. Für die kalten Hände Glühwein, leere Mägen mit einem Feuertopf gestillt, Schwedenfeuer angezündet und einfach Los Gehts. Ein Dank an die Bäckerei Winter, Haberberger Michl und Metallbau Waldmann. Anfangs mit Weihnachtsliedern eingestimmt, schwenkte die Musik zu den aktuellen Top100-Charts, über Rockmusik und ab 22 Uhr zu gemütlichen Chilloutklängen am Lagerfeuer. Ungefähr 25 Feuerwehrler/innen kamen zu diesem Ereignis.
 
20091204_xmas_1
 
Weiterlesen ...

25.10.09: Kameradschaftsabend

Was du mit Geld nicht bezahlen kannst, das bezahle wenigstens mit Dank. Diesen Sinnspruch befolgte die Feuerwehr am Samstag. Beim traditionellen Kameradschaftsabend wurden zahlreiche Mitglieder geehrt, befördert und ausgezeichnet.

Applaus gab es im Kolpingsaal für zwei Urgesteine der Wehr. Georg Lauber gehört dem Verein seit 60 Jahren an und war 41 Jahre aktiv. 29 Jahre engagierte sich Lauber als Gerätewart und 15 Jahre als stellvertretender Kommandant. 50 Jahre im Verein und davon 29 Jahre im aktiven Dienst war Hans Kraus. Der «Tappenmacher» war unter anderem zweiter Vorsitzender, Vertrauensmann und Maschinist. Menschen wie diese beiden treuen Mitglieder haben dazu beigetragen, dass bei einer jährlichen Umfrage von Readers Digest seit Jahren die Feuerwehrleute auf der Liste der vertrauenswürdigsten Berufe den ersten Platz belegen, meinte Vorsitzender Franz Türmer.
 
Weiterlesen ...